K41

YEAR:

2012-2013

Completed

STATUS: 

TYPE:

CLIENTS:

LOCATION:

SIZE:

COLLABORATORS:

Residence

Private

Berlin

230 m2 (1.OG 138 m2 +DG 91 m2)

TEAM:

PHOTOGRAPHER:

Thomas Karsten, Alexandra Erhard, Anne Lüdtke

Stefan Wolf Lucks

Die Planungs- und Umbaugeschichte der K41 wurde zusammen mit den Bewohnern von studio karhard auf ursprünglich drei Jahre konzipiert: jedes Jahr sollte eine Etage umgebaut werden, beginnend im Dachgeschoss. Dieses wurde auch als erstes umgesetzt. Zugrunde lag diesem ein aufwändiges Material- und Farbkonzept, welches sich über das gesamte Haus zukünftig erstrecken sollte. Kernstück im Dachgeschoss ist der gelbe Flur, bei dem nicht nur Wände, Decken und Türen gelb sind, sondern sogar Lichtschalter und Türdrücker nach Angaben von studio karhard farblich pulverbeschichtet worden. Dem Wunsch der Bewohner nach einem großzügigen Badezimmer wurde entsprochen, welches unter Berücksichtigung eines Kaminschachtes umgesetzt wurde, in einer Materialwelt aus Beton, mit unterschiedlich geschliffenen Oberflächen, einer Spalt-Holzwand und einer aufwändigen Beleuchtung. Die Betoneinbauten, wie Badewanne und Waschtisch, wurden eigens konzipiert und entworfen und einer auffälligen Oberflächenbehandlung unterzogen. Die Räume des ersten Obergeschosses sind für die beiden Kinder konzipiert. Für beide Kinder wurden individualisierte Zimmer entworfen, das Badezimmer für den Jungen besticht durch die einheitlich graue Farbgebung mit einem handwerklich angefertigten Handtuchheizkörper aus Kupferrohr.

The planning and conversion history of the K41 was conceived together with the residents of studio karhard for an original three years: each year one floor was to be rebuilt starting in the attic. This was also implemented first. This was based on an elaborate material and colour concept, which was to extend over the entire house in the future. The centrepiece of the attic is the yellow hallway, where not only walls, ceilings and doors are yellow, but even light switches and door handles have been powder-coated according to studio karhard. The residents' wish for a spacious bathroom was met, which was implemented taking into account a chimney shaft, in a material world of concrete, with differently ground surfaces, a gap-wood wall and elaborate lighting. The concrete fittings, such as bathtubs and washbasins, were specially designed and designed and subjected (with) an eye-catching surface treatment. The rooms on the first floor are designed for the two children. Individualized rooms were designed for both children, while the bathroom for the boy impresses with its uniform grey colour scheme with a handcrafted towel radiator made of copper tube.

PRESS

AIT 3.2014, Seite 114 - 119

Vetter Raumideen Seite 148-149

AD Germany 05/2021

OUTTAKES