BRILLEN IN MITTE

YEAR:

2018

Completed

STATUS: 

TYPE:

CLIENTS:

LOCATION:

SIZE:

COLLABORATORS:

Retail

Andreas Walter, Peter Seidl (Brillen in Mitte @ Alte Schönhauser GmbH)

Alte Schönhauser 5, 10119 Berlin

150 m2

TEAM:

PHOTOGRAPHER:

Thomas Karsten, Alexandra Erhard, Anne Lüdtke

Stefan Wolf Lucks

studio karhard® wurde mit der Aufgabe betraut, einen Brillenladen zu entwerfen.

Dieser befindet sich in einer belebten Geschäftsstraße in Berlin, in der sich bereits einige Brillenläden angesiedelt haben.


Im Brillenladen Brillen in Mitte steht die persönliche Beratung der Kunden im Vordergrund. Daher orientiert sich die Gestaltung des Ladens eher an einer Bar als an einem Laden.


Im vorderen Teil gibt eine Bar, im hinteren Teil eine Lounge mit Sofa und Spiegelwand. Dominiert wird die Einheit von der über beide Etagen reichenden Treppe, die aus einem massiven Werkstein-Sockel und einem schwebenden oberen Teil aus lackiertem Lochblech besteht. Teil der Treppenskulptur ist eine Lichtinstallation, die die beiden Etagen verbindet und mit einer Programmierung versehen ist.

Die Atmosphäre im 1. OG wird von Teppich und Vorhang bestimmt.

Die Brillen werden hier in verschiebbaren Gondeln präsentiert.


Insgesamt wurden helle Farben und natürliche Materialien eingesetzt, die dem Geschäft Großzügigkeit verleihen und die Handwerklichkeit der Produkte unterstreichen.


Es wurden außerdem lokale Designprodukte eingesetzt, wie zum Beispiel Möbeleinbauten von Plan B, Metallarbeiten von Ferrotec und Juliwerk, Lampen und Tische von NEO/CRAFT (Leuchte Iris: Grand Price Lexus Design Award 2014, Winner Interior Innovation Award 2015, Winner German Design Award 2016) und Dielen von der dänischen Firma Dinesen, die Lichtinstallation entstand in Zusammenarbeit mit Room Division.

studio karhard® were invited to create an eyewear store. It is located on one of Berlin’s busy shopping streets where a number of opticians have already been established. 


At Brillen in Mitte everything is focused on the individual customer experience. Therefore the layout of the store is closely based on the concept of a bar rather than a shop. 

There is a bar counter in the front part and a lounge area with sofas and a glass mirrored wall in the back. 


The space is dominated by the two-story staircase, which consists of a solid stone base and a floating upper part made of painted perforated metal. 


Part of the staircase sculpture is a programmable light installation which connects the two levels of the store. 


The carpet flooring and the curtains determine the atmosphere on the first floor. Glasses are being presented on sliding gondolas. 


studio karhard uses bright colours and natural materials to give the space generosity and underline the craftsmanship of the products. 


Local design products were used, such as Plan B furniture, metal works by Ferrotec, lamps and tables by NEO/CRAFT (lamp Iris: Grand Price Lexus Design Award 2014, Winner Interior Innovation Award 2015, Winner German Design Award 2016) and wooden flooring by the Danish company Dinesen, the light installation was created together with Room Division.

PRESS

ICONIC AWARDS 2018 Auszeichnung Winner I Kategorie Innovative Architecture GERMAN DESIGN AWARD 2019 Auszeichnung Winner I Kategorie Retail Architecture

OUTTAKES