«  
  • Die unsichtbaren Städte

    Die unsichtbaren Städte

    1997 | Berlin

‚Die unsichtbaren Städte – auf der Suche nach verborgenen Strukturen‘ ist eine freie Arbeit nach dem gleichnamigen Roman von Italo Calvino.

Calvinos Roman ist 1972 zur Zeit des Strukturalismus entstanden. Ziel in der Schriftsteller dieser Zeit war es  literarische Regeln nach mathematischen Grundsätzen zu entwickeln. Alexandra Erhard hat sich auf die Suche nach Calvinos verborgenen Strukturen gemacht.

1997 ist die Diplomarbeit am FB Architektur an der HdK Berlin entstanden. Die Arbeit wurde 1998 mit dem Max-Taut-Preis ausgezeichnet (lobende Erwähnung).

Zwei Jahre später entstand hierzu eine Webseite und ein Hörspiel (Audio-CD) in Zusammenarbeit mit Carsten Gosch (3-D-Visualisierung) und Ulrich Grüter (Programmierung).

 

 

ein Raum, der einen in sich selbst verwickelten unendlichen Kreislauf des immer wieder Gleichen, des gleichen Aussehens formuliert.

ein Raum, mit einer zellenartigen Anordnung von Fächern. Eine Fläche in der sich Erkenntnisse und Informationen unterschiedlich tief einprägen. 

ein Raum, der unterschiedliche Schichten enthält. Jede Schicht mit einer anderen Information. Man bewegt sich durch die Biographie Calvinos.

ein Raum, mit langen, schmalen Gängen auf der Suche nach gespeicherten Informationen. Der Weg fällt schneckenförmig ab und endet in einem Lagerort.

ein Raum, der durch bewegliche Elemente seine Struktur verändern kann. Diese beengen oder erweitern den Raum.

ein Raum, mit einem Glasdach, auf dem verschiedene Buchstaben und Textfragmente ruhen. Diese fallen als Schatten auf den Boden. Der Sehende muß die Leerstellen zwischen den auf der hellen Bodenfläche hingeworfenen Worte mit seiner Phantasie füllen.

ein Raum, der nach alle Seiten offen ist, von allen vier Seiten zugänglich. Bewußseinswege.

ein Raum, der verschlossen ist. Die verschlossene Tür ist eine Scheintür. Sie führt nur in der Phantasie nach innen. Hier sind es die eigenen Fiktionen und Bilder die jeder in sich trägt und dem Inneren einen aufregenden Inhalt verleihen.

 

© studio karhard® | bevernstrasse 5 | 10997 berlin | t 030. 61107848  | mail@karhard.de | impressum